PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit LCD-Umbau!



Stift
23.11.2007, 11:45
Hallo! Bin neu hier, und rausch auch gleich mim ersten Problem ins Haus.
Hab mir kürzlich einen Senator B 3,0 24V gekauft. Der Vorbesitzer hat es gut gemeint, und auf LCD-Tacho umgerüstet. Verbaut wurde dabei ein Vorfacelift LCD aus einem Senator B. Dieser hat einige Segmentfehler. Beim DZM gehen einige Segmente nicht. Auch das Problem mit der blinkenden KM-Anzeige bei kälten Temperaturen hat. Is ja alles soweit kein Problem. Lässt sich ja alles beheben......Kontaktmatten tauschen, und Kondensator wechseln und so. Da mir das aber zu viel Stress ist, und ich noch einen zweiten LCD-Tacho (Facelift) hab, wollt ich den in meinem Senator verbauen. Dabei musste ich erstmal feststellen, daß der Vorbesitzer keinen Lötkolben besaß. Die Drähte waren größten Teils nur verdrillt, und mit Unmengen an Baumarktklebeband notdürftig isoliert. Für mich auch kein Problem. Dafür bin ich ja Elektrinker. Das eigentliche Problem........der Tacho is aus einem Automatik Seni. Ich hab aber einen Schalter. Da dacht ich mir, laß ma die 7 Drähte für die Fahrstufenanzeige einfach weg. Bei Zündung EIN kam dann das große, böse "F". Fehler auslesen ergab dann den Fehlercode 161 = Fehler Fahrstufenwahlschalter. Es muß also mindestens eine Fahrstufe angezeigt werden damit der Fehler verschwindet. Ein Freund schickte mit einen Link aus einem Problemforum, wo dieser Fehler behandelt wurde. Da hies es:" X8 Weißer Stecker: Pin25 mit Pin3 und Pin15 verbinden, es leuchtet dan die Fahrstufe D = das F geht weg." Nur gibt dies leider keinen Sinn! Pin 15 ist Zündungs (+) also geht zur Klemme 15; Pin 25 ist für die Anzeige von Fahrstufe D zuständig. Aber Pin 3 ist lediglich die Hintergrundbeleuchtung, die vom Dimmer kommt. Wenn ich die mit auf Pin 15 brücke, kann ich die Helligkeit nimmer regeln, D leuchtet nicht, und das böse "F" kommt auch nach 5 Sekunden wieder. Hat sich der Threadschreiber da nur verguggt, gibt es unterschiedliche Pin-Belegungen, oder was is da los? Der Mensch aus dem anderen Forum, der sich das auch erklären lies, hatte den gleichen effekt. F blieb, D kam nicht, und der Helligkeitsdimmer war außer Funktion gesetzt.

Kann mir von euch jemand weiter helfen? Normal bin ich LCD-Technisch schon recht fit. Aber der Fehler macht mich fertig........:wall:

Tom_seni
23.11.2007, 14:07
hey

hier werden sie geholfen

ich hab grad mal geschaut .

verbunden werd mussen pin 23 (swgn) und pin 25 (swge) mit klemme 15. dann sollte es funktionieren. zumindestens geht es bei mir und dann sollte D da stehen.

wenn du N haben möchtest. klemm pin23 (swgn) und pin 26 (gr) auf klemme 15.

mfg tom

Claus
23.11.2007, 14:24
guckst du bei www.rotanes.de
da wird dir geholfen und das mit der Ganganzeige und den anderen möglichen Pin Belegungen ist da auch erklärt!

Stift
26.11.2007, 13:30
Dangööööö! Das hat mir viel gehelft. Werd mich gleich an die Arbeit machen.
KM-Stand kann ma net ändern, oder?

Busti
26.11.2007, 14:36
Hi Stift

Den Kilometerstand kannst du leider nicht ändern.
Wenn du es versuchst, wird es dir dein LCD mit lauter 8 ten auf dem Display danken.
Die natürlich nicht mehr weg gehen. :wall:

Gruß Ralf

Stift
27.11.2007, 13:09
Okay. Soweit is jetz alles wieder in Ordnung. Vielen Dank. Der Tacho funzt 1A!